Bunter Gemüse-Mix vom Blech mit Gurkenjoghurt und Lammkoteletts aus der Grillpfanne

Zatar-Gemüse vom Blech

Der perfekte Aromakick für Ofengemüse

Für das Zatar (oder Za´atar) röste ich zuerst die Sesamsamen und den Schwarzkümmel (ohne Öl) bei schwacher Hitze in einer Pfanne, bis der Sesam zart gebräunt ist und duftet. Dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die übrigen Gewürze untermischen und alles, je nach Größe Ihres Mörsers, portionsweise grob zerstoßen. Wer keinen Mörser hat, kann auch alles kurz (!) im Blitzhacker zerkleinern, die Mischung sollte allerdings nicht zu Pulver werden.

 

Gemüse satt

Für das Backofengemüse können Sie wirklich alles nehmen, was an Gemüse weg soll. Ideal ist immer eine bunte Mischung, ich habe hier rote Spitzpaprikaschoten, Zucchini, Fenchel, Butternut-Kürbis und Pastinaken verwendet, alles gewaschen oder geschält und in mundgerechte Scheiben oder Stücke geschnitten. Meine übrigen Kartoffeln hatten schon kleine Triebe entwickelt, deshalb habe ich sie geschält. Kleine Kartoffeln mit dünner Schale kann man aber auch prima ungeschält aufs Blech geben. Das Fenchelgrün habe ich übrigens abgeschnitten und am Ende mit der Petersilie klein gehackt. Wenn Sie Staudensellerie verwenden, so können Sie mit dem Selleriegrün ebenso verfahren.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, 2 EL Öl auf das tiefe Backofenblech sprenkeln. Das Gemüse und die Kartoffeln auf dem Blech verteilen. Die Schalotten schälen und halbieren oder vierteln. Statt der Schalotten können Sie natürlich auch weiße oder rote Zwiebeln (geschält und in dicke Spalten geschnitten) verwenden. Auch Frühlingszwiebeln sind eine Option, dabei würde ich aber den hellen Teil - in Stücke geschnitten - unter das Gemüse mischen und das fein geschnittene Grün mit der Petersilie hinzufügen. Den Knoblauch schälen, klein schneiden und beides darüber verteilen. Etwa 1 EL Zatar über allem verteilen und das übrige Öl darüber sprenkeln. Das Blech in den Ofen schieben (Mitte) und das Gemüse ca. 20 Minuten backen.

Die Beilagen

Während das Gemüse im Ofen ist, für den Joghurt die Gurke waschen oder schälen und grob raspeln. Mit Salz bestreuen und 5 Minuten Wasser ziehen lassen. Den Joghurt in eine Schüssel geben. Wenn Sie noch einen Rest Quark, Schmand o. Ä. übrig haben, mischen Sie die einfach unter. Den Knoblauch schälen, fein hacken und hinzufügen. Zitronensaft, Olivenöl und Kreuzkümmel unterrühren. Die Gurken gut ausdrücken, untermengen und den Gurkenjoghurt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls mehr als ein Vegetarier in der Runde ist, sollten Sie die Joghurtmenge eventuell ein wenig erhöhen, Veganer verwenden bitte Sojajoghurt.

Die Petersilie (und gegebenenfalls Fenchel- und Staudenselleriegrün) waschen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden. Wer mag kann hier auch noch die Zesten von einer unbehandelten Zitrone und 1 weitere geschälte Knoblauchzehe unterhacken. Das Gemüse kurz aus dem Ofen nehmen, die Kräuter dazugeben und alles gut durchmischen. Den Backofengrill zuschalten und das Gemüse für weitere 10-15 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar sind und das Gemüse schön gebräunt ist.

Die Lammkoteletts für die Fleischesser kalt abwaschen und gut abtrocknen. Eine Grillpfanne erhitzen und ein wenig Öl hineinsprenkeln. Die Lammkoteletts darin von jeder Seite ca. 2 Minuten grillbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und salzen. Mit dem Gurkenjoghurt und den Lammkoteletts servieren. Guten Appetit!

Vorratstipp

Das übrige Zatar füllen Sie in ein sauberes Schraubglas und bewahren es wie alle Gewürze kühl und dunkel auf. Sie können neben Gemüse auch Bratkartoffeln oder Fischfilets damit würzen. Besonders mag ich es auf den superleckeren arabischen Hefeteigfladen Manakish  - werde ich demnächst mal hier präsentieren.

Rezept

4 Personen 30 Minuten 30 Minuten Anfänger Druckvorlage

Für das Zatar

  • 5 EL Sesamsamen
  • 1 EL Schwarzkümmel
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Sumak
  • 1 TL Chiliflocken

Für das Gemüse

  • ca. 1,2 kg gemischtes Gemüse
  • ca. 400 g Kartoffeln
  • 4-5 Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz

Für den Gurkenjoghurt

  • ca. 1/2 Salatgurke
  • Salz
  • 500 g griechischer oder türkischer Joghurt (10 % Fettgehalt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel (nach Belieben)
  • Pfeffer

Für die Lammkoteletts

  • pro Person ca. 3 Lammstielkoteletts
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Für das Zatar die Sesamsamen und den Schwarzkümmel in einer Pfanne bei schwacher Hitze rösten und abkühlen lassen. Im Mörser mit den übrigen Zutaten grob zerstoßen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, 2 EL Öl auf das tiefe Backofenblech sprenkeln. Das Gemüse putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln nach Belieben waschen oder schälen und je nach Größe, ganz lassen oder in Stücke schneiden. Das Gemüse und die Kartoffeln auf dem Blech verteilen. Die Schalotten schälen und halbieren oder vierteln. Den Knoblauch schälen, klein schneiden und beides darüber verteilen. Etwa 1 EL Zatar darüber verteilen und das übrige Öl darüber sprenkeln. Das Blech in den Ofen schieben (Mitte) und das Gemüse ca. 20 Minuten backen.
  3. Inzwischen für den Joghurt die Gurke waschen oder schälen und grob raspeln. Mit Salz bestreuen und 5 Minuten Wasser ziehen lassen. Den Joghurt in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen, fein hacken und hinzufügen. Zitronensaft, Olivenöl und Kreuzkümmel unterrühren. Die Gurken gut ausdrücken, unterrühren und den Joghurt mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden. Das Gemüse kurz aus dem Ofen nehmen, die Petersilie dazugeben und alles gut durchmischen. Den Backofengrill zuschalten und das Gemüse für weitere 10-15 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar sind und das Gemüse schön gebräunt ist.
  5. Die Lammkoteletts kalt abwaschen, gut abtrocknen. Eine Grillpfanne erhitzen und ein wenig Öl hineinsprenkeln. Die Lammkoteletts darin von jeder Seite ca. 2 Minuten grillbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und salzen. Mit dem Gurkenjoghurt und den Lammkoteletts servieren. Guten Appetit!

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Was möchten Sie kochen?