Schnelles Pasta-Gericht aus verschiedenen Nudelsorten und gemischtem Gemüse

Mixed Pasta mit Gemüsesauce

Schnelles Nudelgericht zur Resteverwertung

Pro Person rechnet man für ein üppiges Hauptgericht ca. 100 g getrocknete Nudeln, für eine Vorspeise zwischen 60-80 g. Da bleibt es oft nicht aus, dass in Nudelpackungen Reste übrig bleiben. Das ist erst mal nicht schlimm, denn Hartweizen-Pasta ist nahezu unbegrenzt haltbar. Bei Vollkornnudeln und solchen mit Ei allerdings sollten Sie das Haltbarkeitsdatum ernst nehmen. Durchforsten Sie also von Zeit zu Zeit Ihre Vorräte und brauchen die Reste für eine leckere Mixed Pasta auf.

Die Nudeln dafür garen Sie wie üblich in kochendem Salzwasser und geben sie nacheinander, je nach Garzeit, in den Topf - die mit 10 Minuten Garzeit also zuerst, die mit 8 Minuten Garzeit 2 Minuten später usw. So werden alle gleichzeitig fertig.

Alles, was das Gemüsefach des Kühlschranks hergibt

Für die Sauce nehmen Sie alles, was aufgebraucht werden soll: Ich habe hier ein paar Stangen grünen Spargel, 1/2 Zucchini, 1 Frühlingszwiebel, 1 Knoblauchzehe und eine Handvoll Kirschtomaten verwendet. Es schmeckt auch eine Kombination aus Möhrenstiften, Staudenselleriescheiben und Lauchringen oder Auberginenwürfelchen, Zucchinischeiben, Paprikastückchen und rote Zwiebeln oder Fenchel- und Zwiebelspalten, Paprikastückchen und Kürbis usw.

Das Gemüse waschen, putzen, klein schneiden und in einer Pfanne in 2-3 EL Öl anbraten. 2-3 EL Wasser dazugeben und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze einige Minuten dünsten. Dann etwas Sahne, Schmand, Crème fraiche o.Ä. unterrühren (auch davon lassen sich hierfür prima Reste aufbrauchen!) und das Gemüse bissfest oder etwas weicher schmoren, so wie Sie es am liebsten mögen. Zum Schluss würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer und nach Lust und Laune mit Gewürzen und Kräutern, die Sie im Vorrat haben. Zu meiner Version passt Basilikum oder Thymian, zur Möhren-Kombi schmeckt Currypulver oder Basilikum-Pesto (aus dem Glas), zu Auberginen und Co. passen Kräuter der Provence oder Kreuzkümmel und Koriandergrün. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, so entstehen oft die leckersten neuen Gerichte!

Wenn die Nudeln gar sind, in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Gemüsesauce mischen. Guten Appetit!

Rezept für den Rest vom Rest: Nudel-Tortilla

Für eine Nudel-Tortilla, je nach Menge der übrigen Mixed Pasta, 2-3 Eier verrühren (nicht schaumig schlagen), mit Salz und Pfeffer würzen und die abgekühlte Pasta unterrühren. In einer Pfanne 1-2 EL Öl erhitzen und die Tortilla-Mischung hineingeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze in 6-8 Minuten stocken lassen - mit einem kleinen Salat ein schnelles Essen für zwei.

Welche Lebensmittelreste werden gerettet?

Rezept

2 Personen 15 Minuten Minuten Anfänger Druckvorlage

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.

Was möchten Sie kochen?