Pflaumen-Crumble mit Marzipanstreuseln

Pflaumen-Crumble mit Marzipanstreuseln

Säuerliche Früchtchen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei ofenfeste Förmchen ausbuttern.

Die Früchte waschen, entsteinen und in Spalten schneiden bzw. vierteln. (Bei den Pflaumen müssen Sie das Fruchtfleisch in Spalten vom Kern schneiden. Zwetschgen lassen sich ganz leicht vierteln und der Kern dabei entfernen). In einer Schüssel mit dem Zitronensaft und 1 TL braunem Zucker vermengen.

Nussig-süße Streusel

Für die Streusel Mehl und Mandeln auf der Arbeitsfläche mischen. Das Marzipan dazuraspeln (geht am besten, wenn das Marzipan kalt ist - der Rest lässt sich übrigens prima einfrieren!). Den übrigen braunen Zucker, 1 Prise Salz und die Butter in Flöckchen dazugeben. Alles mit den Händen zu krümeligen Streuseln verkneten.

Die Pflaumen in die Förmchen geben und die Streusel darüber verteilen. Die Crumbles 20-25 Minuten im Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.

Aromatische Schlagsahne

Inzwischen die Sahne steif schlagen. Am Ende wahlweise das Zimtpulver oder den Amarettosirup unterrühren.

Die Pflaumen-Crumbles aus dem Ofen nehmen (Vorsicht heiß!) und auf Dessertteller platzieren. Warm mit der Zimt- oder Amarettosahne servieren.

Crumble - Thema mit Variationen

Im Prinzip können Sie fast alle Früchte auf diese Weise in ein wunderbares Dessert verwandeln - Aprikosen, Pfirsiche, Äpfel, Birnen, Trauben, Beeren u. V. m. Auch eine Mischung aus verschiedenem Obst ist eine Möglichkeit, siehe hier.

Sie können die Crumbles ofenfertig vorbereitet beiseitestellen - perfekt, wenn Sie sie als Menüabschluss planen.

Wer kein Marzipan mag, ersetzt es durch weitere Butter und nimmt statt der Mandeln vielleicht gehackte Haselnüsse oder Walnüsse. Auch das Aroma lässt sich durch eine Prise Zimt, Kardamom oder gemahlene Vanille variieren.

Anstelle der aromatisierten Schlagsahne passt auch eine Kugel Vanille-, Walnuss oder Pistazieneis als Topping ganz hervorragend dazu.

Welche Lebensmittelreste werden gerettet?

Rezept

2 Personen 15 Minuten 20 Minuten Anfänger Druckvorlage
  • 150-200 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 TL brauner Zucker
  • 50 g Mehl
  • 1 EL g gehobelte oder gestiftelte Mandeln
  • 25 g Butter
  • 25 g Marzipanrohmasse
  • Salz
  • 80 g Sahne
  • 1/4 TL Zimtpulver (wahlweise 2 TL Amarettosirup)
  • etwas Butter für die Förmchen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei ofenfeste Förmchen ausbuttern. Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft und 1 TL braunem Zucker vermengen.
  2. Für die Streusel Mehl und Mandeln auf der Arbeitsfläche mischen. Marzipan dazuraspeln. Den übrigen braunen Zucker, 1 Prise Salz und die Butter in Flöckchen dazugeben. Alles mit den Händen zu krümeligen Streuseln verkneten. Die Pflaumen in die Förmchen geben und die Streusel darüber verteilen.
  3. Die Crumbles 20-25 Minuten im Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.
  4. Inzwischen die Sahne steif schlagen, dabei wahlweise Zimt oder Amarettosirup dazugeben.
  5. Die Pflaumen-Crumbles warm mit der Zimt- oder Amarettosahne servieren.

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

Was möchten Sie kochen?