Pfirsich-Eistee für heiße Sommertage

Pfirsich-Eistee

Schnell gemacht

Für die fruchtige Komponente drei Pfirsiche dünn schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in einen hitzebeständigen Krug geben. Ich stelle zur Sicherheit einen Metalllöffel mit in den Krug, das soll die Hitze ableiten und verhindern, dass das Glas springt.

Die Teebeutel in den Krug hängen und mit ca. 1 l kochendem Wasser überbrühen. 2 Teebeutel für 1 l klingt wenig, reicht aber wirklich aus! Den Tee 5 Minuten ziehen lassen, dann die Teebeutel entfernen.

Gut gekühlt

Den Tee nach Belieben süßen, abkühlen und im Kühlschrank zugedeckt gut durchkühlen lassen.

Zum Servieren den übrigen Pfirsich schälen und die Spalten in Gläser verteilen. Nach Belieben Eiswürfel hinzufügen und den Pfirsich-Eistee angießen. Mit Minzeblättchen dekoriert servieren.

Welche Lebensmittelreste werden gerettet?

Rezept

4 Personen 10 Minuten Minuten Anfänger Druckvorlage
  • 4 reife Pfirsiche
  • 2 Beutel schwarzer Tee (z. B. Darjeeling)
  • 1-2 Zucker oder Agavendicksaft nach Geschmack
  1. 3 Pfirsiche dünn schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in einen hitzebeständigen Krug geben. Die Teebeutel einhängen und mit ca. 1 l kochendem Wasser überbrühen.
  2. Den Tee 5 Minuten ziehen lassen, dann die Teebeutel entfernen. Den Tee nach Belieben süßen, abkühlen und im Kühlschrank zugedeckt gut durchkühlen lassen.
  3. Zum Servieren den übrigen Pfirsich schälen und die Spalten in Gläser verteilen. Nach Belieben Eiswürfel hinzufügen und den Pfirsich-Eistee angießen.

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 1?

Was möchten Sie kochen?