Bunt gemischter Salat, das Dressing für den Vorrat im Schraubglas

Balsamico-Sahne-Dressing

Geschüttelt, nicht gerührt

Wenn das Dressing bereits fertig im Kühlschrank auf seinen Einsatz wartet, ist ein Salat schnell gemacht.

Stellen Sie dazu ein sauberes Schraubglas auf die Waage und messen 75 g Balsamico-Essig ab (75 ml entsprechen 75 g). Fügen Sie dann je ca. 1/3 TL Salz und frisch gemahlenen Pfeffer, 2 TL Senf und 2 EL Ahornsirup hinzu.

Ich nehme normalerweise mittelscharfen Senf. Sie können für das Dressing aber auch Reste von süßem Senf oder Honigsenf aufbrauchen und einfach die Menge der süßen Komponente ein wenig reduzieren. Anstelle von Ahornsirup geht auch Honig, Agaven- oder Birnendicksaft.

Die Waage wieder auf Null stellen und die Sahne angießen. Für eine vegane Variante fügen Sie anstelle der Sahne 1 TL Mandelmus (aus dem Glas) und 150 ml Mandel- oder Sojamilch hinzu. Vergewissern Sie sich aber, dass der Balsamico vegan ist (herkömmliche Essige werden oft mit tierischem Eiweiß geklärt).

Das Glas verschließen und alles kräftig durchschütteln. Das Dressing hält im Kühlschrank gut eine Woche. Zum Gebrauch wieder schütteln und mit einem sauberen Esslöffel entnehmen (ca. 2 EL für eine große Portion Beilagensalat).

Welche Lebensmittelreste werden gerettet?

Rezept

10 Personen 5 Minuten Minuten Anfänger Druckvorlage
  • 75 ml Balsamico-Essig
  • 1/3 TL Salz
  • 4-5 Umdrehungen aus der Pfeffermühle
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Ahornsirup
  • 150 g Sahne
  1. Den Essig in einem sauberen Schraubglas abmessen und alle übrigen Zutaten hinzufügen.
  2. Das Glas schließen und kräftig durchschütteln.
  3. Das Dressing hält im Kühlschrank ca. 10 Tage. Zum Gebrauch wieder aufschütteln und mit einem sauberen Esslöffel entnehmen (ca. 2 EL für eine große Portion Salat).

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 5.

Was möchten Sie kochen?